zum Artikelzum Artikelzum Artikelzum Artikelzum Artikelzum Artikel
+++ Motto 2018: "Treue zu Christus" +++ +++ Motto 2017: "Ehre sei Gott, unserem Vater" +++ Es ist 16:12 Uhr
news
vorschau
rueckblick
terminplan
inspiration
download
marktplatz
links
kontakt
magx
impressum
~ inspiration - Mit Liebe an´s Werk - darf´s ein bisschen mehr sein ? ~
Mit Liebe an´s Werk - darf´s ein bisschen mehr sein ? (Dezember 2014)



Mit Liebe an´s Werk - darf´s ein bisschen mehr sein ?

Das Dienen unseres Bezirksältesten Joachim beim letzten Bezirksjugendgottesdienst hat bei mir nachdrücklich Eindruck hinterlassen.
Die bildhafte Schilderung der Geschichte vom "barmherzigen Samariter" hat mich schon sehr nachdenklich gestimmt. Man ertappt sich unwillkürlich beim Blick in die Vergangenheit, dass man vielleicht auch mal wie der Priester oder der Levit offensichtliches Leid schlicht ignoriert hat und einfach weitergegangen ist. Vielleicht nagen dann auch Selbstvorwürfe und man nimmt sich vor es beim nächsten Mal besser zu machen. Inwieweit dieser Vorsatz gehalten hat, mag sich jeder selbst beantworten.
Unser Bezirksapostel hat in einem seiner letzten Monatsbriefe an die Amtsträger einen interessanten Gedanken geäußert: "Jesus hat nicht alle Kranken geheilt, er hat auch nicht alle Toten auferweckt". Aber wir wissen, er hat punktuell eingegriffen und Wunder getan.
In dieser Woche war ich mit einem Kollegen unterwegs, der von meinem Glauben und meiner Tätigkeit in unserer Kirche weiß. Während der Autofahrt fragte er mich ganz unvermutet: "Wie seht ihr in Eurer Kirche eigentlich die derzeitige Flüchtlingsthematik "?
Ich habe brav geantwortet, dass wir versuchen uns nach der Lehre Christi richten, der uns gelehrt hat "liebe Deinen nächsten wie Dich selbst" - dass wir ein Hilfswerk haben, das aus unseren Opfergeldern Spenden an karitative Einrichtungen und Hilfsorganisationen macht und dass ich mich persönlich seit vielen Jahren für Asylanten einsetze.
Nach kurzem Zögern sagte mein Kollege: "Ja, klar, das ist christliche Basis, aber würdest Du eine syrische Familie in Deinem Haus aufnehmen "?

Doing, das hat gesessen. Da muss man dann schon ehrlich sein. Ich sagte:"Nein, wohl eher nicht ..."
Keiner verlangt oder erwartet das von uns, aber ich zumindest habe mir seither viele Gedanken gemacht, was ich persönlich in meinem Umfeld, ganz punktuell ein kleines bisschen mehr zu tun kann und ich will den Gedanken des Stammapostels in´s neue Jahr mitnehmen: Mit Liebe an´s Werk - es darf immer noch ein kleines bisschen mehr sein !

Ganz liebe und herzliche Grüße und eine schöne Adventszeit.

Euer Ralph

Ralph Kölle
- zurück -
~ Anzeigen ~

Aktuelles Terminplan
KEINE AKTUELLEN EVENTS
weiteres im Terminplan
Besucherstatistik

heute: 255
gestern: 394

gesamt: 666096
Newsletter
Hier für den Newsletter anmelden!!
Mein Name:

Meine e-Mail:

Falls du dich abmelden willst: hier abmelden
Admin Login
Administrator Login
Benutzer:

Passwort:

- Magazin Göppingen extra -   © 2006 by MAGXonline - designed by Marce