zum Artikelzum Artikelzum Artikelzum Artikelzum Artikelzum Artikel
+++ Motto 2018: "Treue zu Christus" +++ +++ Motto 2017: "Ehre sei Gott, unserem Vater" +++ Es ist 20:18 Uhr
news
vorschau
rueckblick
terminplan
inspiration
download
marktplatz
links
kontakt
magx
impressum
~ rückblick - Jugendgottesdienst in Reutlingen mit unserem Apostel ~
Jugendgottesdienst in Reutlingen mit unserem Apostel (05.02.2017)




Apostel Volker Kühnle



Bischoff Bornhäuser

Orchester

Bischoff Gründemann
Wort: Daniel 3 Verse 17/18
"Unser Gott, dem wir gehorchen, kann uns zwar aus dem glühenden Ofen und aus deiner Gewalt retten; aber auch wenn er das nicht tut: Deinen Gott werden wir niemals verehren und das goldene Standbild, das du errichtest hast, werden wir nicht anbeten."


Apostel Volker Kühnle:

Der liebe Gott hat uns die Gabe des Empfindens gegeben. Wir haben die Fähigkeit Dinge wahrzunehmen, zu verarbeiten und wiederzugeben. Das unterscheidet den Menschen vom Tier, dass wir das Empfundene ausdrücken können.
Stellen wir dieses Wort in Bezug auf das Jahresmotto, meint es "Gott allein die Ehre geben".
Daniel und seine drei Freunde hatten vom König eine Einladung in den Palast erhalten und eine dreijährige Ausbildung in Aussicht gestellt bekommen. Die Männer hatten sich in ihrer neuen Umgebung eingefunden. Aber nicht angepasst.
Aus religiösen Gründen wollten die Männer nur Gemüse und Wasser zu sich nehmen.
Der König verehrte Daniel. Doch einige seiner Berater gönnten Daniel seine Stellung bei Hofe nicht und konnten seine Gebräuche nicht verstehen z.B. das er mehrmals täglich zu seinem Gott betete. Darum sorgten sie dafür, dass Daniel in die Löwengrube geworfen wurde.
Die irdische Welt ist auch nicht unsere Heimat. So merkwürdig und beängstigend das jetzt klingen mag. Aus diesem Grund wollen wir uns auch nicht anpassen. Sondern uns selbst treu bleiben. Wir versuchen stark genug zu sein um die richtigen Prioritäten zu setzen.
Wo sündiges Handeln von uns verlangt wird, sind wir kompromisslos dagegen.
Gott hat uns nicht umsonst die Gabe der Empathie verliehen.
Denken wir an Menschen die für ihren Partner ihren Glauben aufgeben mussten. Ist das eine glückliche Verbindung? Wenn ein Partner alles vom Anderen fordert und selbst nicht bereit ist irgendetwas zu geben?
Durch unser Konfirmationsgelübde haben wir uns selbst vorgenommen bis zu unserem Lebensende Demut- und Gottesfurcht an die erste Stelle in unserem Leben zu setzen. Selbstverständlich sollen wir dabei aber auch an unser irdisches Wohl denken.
Irdisches Glück verträgt sich sehr wohl gut mit Geistlichem, dabei ist es jedoch wichtig die richtigen Prioritäten zu setzen.

Bischoff Bornhäuser:

Im Lied "Gott ist da" Heißt es "Er ist unbeschreiblich nah". Das haben wir auch gefühlt. Dass Gott in unserer Mitte, in unserem Herzen und im Apostelamt ist. Der König in Daniels Aufschrieben war sich der Macht dessen Gottes durchaus bewusst. Aber dennoch fiel er immer wieder zurück.
Damit Gott uns erretten kann ist es wichtig, dass wir eine innige Beziehung zu ihm haben. Unser inneres Ziel soll sein, dass unser Leben sich anfühlt wie ein Gottesdienst.
Der folgende Schritt ist das Befolgen der Gebote. Lasst uns Gott schon morgens in unseren Alltag einbeziehen, wenn wir schnell zur Arbeit oder zur Schule müssen.
Genauso wollen wir für Andere einstehen. Denn wenn du das Wesen Jesu Christi erfüllst bist du niemals allein.

Bischoff Gründemann:

Unser Verhältnis mit unserem Vater bedarf eines Prozesses und einer Entwicklung. Genauso wie in einer Liebesbeziehung. Diese Entwicklung kann allerdings auch negativ verlaufen. Zunächst erscheint alles schön und dann entsteht plötzlich Druck. Ist eine Beziehung in der keine Gleichberechtigung herrscht, denn überhaupt lohnenswert? Es wäre wünschenswert sich selbst darauf eine ehrliche Antwort geben zu können.
Manchmal ist es schmerzhaft sich zu Gott zu bekennen. Aber Daniel und seine Freunde gingen uns mit Sicherheit voraus. Unsere Sicherheit zu bewahren bedeutet nicht aus Gruppenzwang heraus zu entscheiden.

Mona
- Kommentar abgeben -
Kommentare
(noch keine)
- zurück -
~ Anzeigen ~

Aktuelles Terminplan
KEINE AKTUELLEN EVENTS
weiteres im Terminplan
Besucherstatistik

heute: 313
gestern: 394

gesamt: 666154
Newsletter
Hier für den Newsletter anmelden!!
Mein Name:

Meine e-Mail:

Falls du dich abmelden willst: hier abmelden
Admin Login
Administrator Login
Benutzer:

Passwort:

- Magazin Göppingen extra -   © 2006 by MAGXonline - designed by Marce